• +49 (0)157 726 19 0 26
  • carstenmielinski@gmail.com

Erfolgreiches Marketing für Videoportal freihoch3

Aufruf zur Unterstützung von Freihoch3

Erfolgreiches Marketing für Videoportal freihoch3

Hagen Grell, eine Lichtgestalt der „freien Medien“ wirbt auf seiner Seite hagengrell.de erfolgreich für den Aufbau eines neuen, von Zensur weitestgehend befreiten Videoporal. Mitte März 2018 veröffentlichte Hagen Grell ein Video, in dem er ankündigte ein neues Projekt zu starten. Um ständigen Sperrungen und Löschungen diverser Anbieter zu entgehen, bittet Hagen Grell um Spenden für ein eigenes Portal. Mit dem Namen „freihoch3“ , würde er mit der Realisierung dieses Projektes eine Vorreiter-Rolle in Sachen „alternative Meinungen“ übernehmen.

Bereits nach kürzester Zeit hatte Grell, die erforderliche Summe zusammen um mit seinem Team das Webportal tatsächlich zu realisieren. Nach eigenen Angaben hat Grell selbst rund 15 tausend Euro in das Projekt gesteckt und weitere 50 tausend Euro über Spenden eingenommen.

Nur weniger Tage später veröffentliche Grell ein weiteres Erklär-Video zu dem Projekt. Als „Vortrag für Insider“ stellt er sein Konzept, Kosten und Nutzen für die User dar.

Neben seiner eigenen Person, zwei Programmieren und einem Videoproduzenten, hat er Gerhard Wischnewski (freier Journalist und Bestseller-Autor), Martin Sellner (IB), Oliver Janich und Manfred Petrritsch für dieses Portal ins Boot geholt.

Besonders interessant werden natürlich die Konditionen für das angekündigte Affiliate Marketing. Ebenso interessant, woran es auch oft bei einigen Anbietern scheitert, ist die Auswahl, Vielfalt bzw. der Mangel an geeigneten Werbemitteln. Sowie es los geht Keywords zu ranken und Backlinks zu generieren, werde ich zu diesem Affiliate -Projekt einen neuen Artikel veröffentlichen.

Mit der Veröffentlichung durch Gerhard Wisnewski wurde das Projekt am 11.04.2018 noch ein mal vorgestellt.

Zwölf Tage später folgt dann wieder von Hagen Grell ein weiteres Video, in dem er sogar Jobangebote zu dem Projekt anbietet. Des Weiteren eine Fülle von berechtigten Youtube kritischen Bemerkungen.

Zu meiner großen Überraschung dauerte es nicht lange- bis das „express my burn Out“ als Video von Hagen Grell veröffentlicht wurde. Ich habe mich schon gefragt, wie das der junge Vater zeitlich alles hin bekommen will. Er hat, wie er in einem seiner Videos offenbar, die Belastungsgrenze erreicht. Nach kurzer Zeit scheinbar überschritten.

Der nächste Artikel zu Hagen Grell´s „freihoch3- Projekt und dem angekündigten Affiliate Marketing. Wenn die angekündigte Plattform steht!

 

 

admin

Ich bin leidenschaftlicher Social-Media-Aktivist und seit Jahrzehnten beruflich mit der IT Welt und dem Internet verbunden. Ich bin ausgebildeter IT-Dozent, zertifizierter Online Marketing Manager und SEO-Fachexperte.

Schreib eine Nachricht

Solve : *
54 ⁄ 27 =


Gemäß DSGVO werden auf dieser Webseite keine personenbezogenen Daten gespeichert, die IP Adresse ist anonymisiert. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.Weitere Informationen, wie z.b. über die Kommentarfunktion oder IP Einstellungen in der Datenschutzerklärung am ende der Seite oder hier klicken Weitere Informationen

Auf dieser Webseite werden keine personenbezogenen Daten (Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtstag, Kontodaten, Kfz-Kennzeichen Standortdaten gemäß DSGVO gespeichert - die IP-Adressen ist anonymisiert. Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies bestätigen" Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Die Speicherung der Kommentare erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Schließen