Category ArchiveOnline Zeitungen

Eine Perle Tichys Einblick

Tichys Einblick ist eine Online-Zeitung und ein Monatsmagazin des deutschen Journalisten und Publizisten Roland Tichy. Dieser steuert auch die namensgebende Kolumne bei. Das Medium bezeichnet sich selbst als „liberal-konservatives Meinungsmagazin“. Es versammelt in verschiedenen Formaten regelmäßige Beiträge von Kolumnisten sowie unregelmäßige Kommentare von einer Reihe von Autoren und Gastautoren zum politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Geschehen. Tichys Einblick versteht sich also als Plattform für Autoren des liberalen und konservativen Spektrums.Es beschreibt sich selbst explizit als Meinungs- und „Monatsmagazin für die liberal-konservative Elite.

Tichys Einblick zählt laut eigenen Angaben über 7,5 Millionen Klicks von rund 650.000 verschiedenen Nutzern pro Monat auf der eigenen Website.
Seit 10. Oktober 2016 erscheint, nach Tichys Angaben auf Wunsch einiger Leser, monatlich ein Heft mit rund 100 Seiten, das eine Auswahl der Online-Artikel neu abdruckt. Insgesamt sollen rund ein Fünftel auch im Printformat erscheinen. Tichys Konterfei ist im Titelkopf zu sehen. Das Heft startete mit einer Auflage von 70.000 Exemplaren und ist im Abonnement und im Einzelverkauf erhältlich.

Beiträge:

  • Alexander Mitsch: Schluss mit dem Ausverkauf der CDU!
    von Josef Kraus am 29. September 2020 um 20:10

    Alexander Mitsch (53), CDU-Mitglied seit 35 Jahren, Diplom- und Bank-Kaufmann, ist ein politischer Kopf. Weil er ein besonnener, vorausschauender und zugleich mutiger Mann ist, hat er im Sommer 2017 aus Sorge um die CDU die „WerteUnion (WU)“ ins Leben gerufen. Mit den mittlerweile 4.000 WU-Mitgliedern wollen Mitsch und seine Mitstreiter die CDU aus ihrer programmatischen Der Beitrag Alexander Mitsch: Schluss mit dem Ausverkauf der CDU! erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  • Ford-Deutschland-Chef: „Hier wird mit Gewalt der Verbrennungsmotor ins Aus gedrängt“
    von Redaktion am 29. September 2020 um 15:30

    Der deutsche Ableger des US-amerikanischen Automobilkonzerns Ford macht in kurzem Abstand von sich Reden. Erst wird am Montag bekannt, dass Ford als erstes Auto-Unternehmen in Deutschland aufgrund der Corona-Krise Staatshilfen beantragt hat – konkret geht es um Staatsbürgschaften in Höhe von 500 Millionen Euro, berichtete am Montag das „Handelsblatt“. Nun schlägt Deutschland-Chef Gunnar Herrmann im Interview Der Beitrag Ford-Deutschland-Chef: „Hier wird mit Gewalt der Verbrennungsmotor ins Aus gedrängt“ erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  • Vor der Corona-Video-Konferenz: Die Kanzlerin wird „brachial“
    von Ferdinand Knauss am 29. September 2020 um 14:27

    Das Wort passt nun ganz und gar nicht zum öffentlichen Image von Angela Merkel: „Brachial durchgreifen“ wolle Merkel, das habe sie, so RTL, im CDU-Präsidium am Montag mit Blick auf die heutige Videokonferenz mit den Länderregierungschefs angekündigt. Die Wortwahl der Kanzlerin ist oft nicht gerade messerscharf und treffend. Aber, wenn es denn so gesagt wurde, Der Beitrag Vor der Corona-Video-Konferenz: Die Kanzlerin wird „brachial“ erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  • Alles neu, alles Anfänger
    von Dushan Wegner am 29. September 2020 um 13:08

    »Time is an illusion«, sagt Ford Prefect in unser aller Lieblingsbuch, und »lunchtime doubly so.« (zu Deutsch etwa: Zeit ist eine Illusion, und Mittagessenzeit ist eine doppelte Illusion!) Es ist ein Scherz, insofern als es einen Schmerz durch die absurde Pointe erträglich und dadurch zugänglich werden lässt. Der Schmerz aber ist dieser: Unsere Wahrnehmung von Der Beitrag Alles neu, alles Anfänger erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  • US-Wahlen und journalistischen Sitten
    von Georg Gafron am 29. September 2020 um 11:15

    Es gab einmal Zeiten – auch im Journalismus der Bundesrepublik -, in denen die Grundtugenden des Berufes bekannt waren und in der Regel auch eingehalten wurden. Es hatte wohl seinen Grund, dass WDR-Intendant Tom Buhrow dieser Tage in einem Interview noch einmal auf einen der fundamentalen Berufsgrundsätze hinwies: Die klare Trennung von Nachricht und Kommentar! Der Beitrag US-Wahlen und journalistischen Sitten erschien zuerst auf Tichys Einblick.

Seit August 2014 führt Roland Tichy auch einen gleichnamigen Youtube Channel, mit aktuell (06.12.2019) 8.301.375 Aufrufen. Der Kanal beinhaltet Interviews , Gesprächsrunden mit Achim Winter unter dem Titel “Morgengrauen” und Kommentare von Roland Tichy zu aktuellen Themen.

Quellen: Tichys Einblick, Wikipedia
Bildquelle: Screenshot Youtube

Gemäß DSGVO werden auf dieser Webseite keine personenbezogenen Daten gespeichert, die IP Adresse ist anonymisiert. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.Weitere Informationen, wie z.b. über die Kommentarfunktion oder IP Einstellungen in der Datenschutzerklärung am ende der Seite oder hier klicken Weitere Informationen

Auf dieser Webseite werden keine personenbezogenen Daten (Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtstag, Kontodaten, Kfz-Kennzeichen Standortdaten gemäß DSGVO gespeichert - die IP-Adressen ist anonymisiert. Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies bestätigen" Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Die Speicherung der Kommentare erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Schließen